The Inheritance Game

(Werbung Rezensionsexemplar PenguinRandomhouse Verlagsgruppe)

Jennifer Lynn Barnes
City Verlag
Seiten 392
Jugend Thriller
Band 1

Avery möchte nichts sehnlicher als die Highschool zu überleben ein Stipendium abzugreifen und raus aus der Stadt. Doch aus diesem Plan wird nichts. Denn an einem ganz normalen Schultag, wird Avery ins Sekretariat angerufen und trifft dort auf den Schulleiter und einem attraktiven Mann im Anzug. Dieser Mann verkündet ihr, dass sie Erbin eines großen Vermögens ist, denn der Multimilliardär Tobias Hawthorne, ist verstorben und hat auch ebenfalls Avery in seinem Testament erwähnt. Das merkwürdige an dieser Sache ist, dass Avery keinen Tobias Hawthorne kennt. Da Avery gemeinsam mit ihrer Halbschwester wohnt und das in sehr bescheidenen Verhältnissen, beschließt sie das Erbe anzunehmen. Doch um das Erbe zu erhalten, muss Avery ein Jahr auf dem Anwesen der Hawthornes leben. Dies gestaltet sich aber als sehr schwierig denn ebenfalls die enterbt Familie lebt auf diesem Anwesen. Außerdem hatte Tobias eine große Vorliebe für Geheimnisse und Rätsel. Für Avery beginnt ein großes Abenteuer zwischen Intrigen und Kalkül.

Nachdem das Cover mich sofort angesprochen hatte und der Klappentext so interessant klang war für mich klar dass ich dieses Buch lesen möchte. Ich hab dieses Buch gemeinsam mit @dunkelbuntetraeume gelesen und wir waren beide begeistert. Angefangen mit dem sehr flüssigen und leichten Schreibstil, über spannende Rätsel und Geheimnisse und natürlich ein kleines bisschen Thrill, war dieses Buch super spannend und fesselnd. Avery ist ein super interessanter und greifbarer Charakter, die weiß was sie möchte und für ihre Ansichten und Prinzipien kämpft. Die Geheimnisse und Rätsel in diesem Buch sind spannend und geben der Geschichte den perfekten Kick. Das Besondere hier ist, dass wir viele Charaktere kennen lernen die wir auch super sympathisch finden, man aber im weiteren Verlauf der Geschichte nicht mehr weiß wem man trauen kann und wem nicht. Jeder hat seine Geheimnisse und wart diese auch. Ich freue mich schon riesig auf Band zwei, denn so einige Fragen sind offen geblieben.

Achtung Cliffhanger Gefahr.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.