Rezension – Dance into my World

(Werbung Rezensionsexemplar vom Bloggerportal der PenguinRandomhouse Verlagsgruppe)

Maren Vivien Haase
blanvalet Verlag
Seiten 476
New-Adult Romance
Band 1/3

Jade zieht nach New York, um dort an einer renommierten Universität Mode Design zu studieren. Für ihr Leben gern designt sie verschiedene Kleidungsstücke. Der Umzug nach New York kommt ihr gerade recht, denn sie hat ein schreckliches Jahr hinter sich, in Beckhaven. Um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten beginnt sie einen Job In einem Café. Dort trifft sie auf Olivia, die sie mit ihrer offenen und herzlichen Art überrumpelt. Nach den Geschehnissen in Beckhaven kann Jade nur schwer Menschen an sich heran lassen. Doch Olivia ist hartnäckig und schafft es zumindest ein wenig ihre Mauern einzureißen.Olivia arbeitet nur nebenbei in dem Café, eigentlich ist sie Tanzlehrerin in der Tanzschule „Move District“. Tanzen bedeutet für Olivia alles und somit möchte sie auch Jade davon überzeugen mit dem Tanzen zu beginnen. Nach langem Hin und her entscheidet sich Jade es wenigstens zu versuchen. Dort trifft sie auf Austen. Der charmante Tänzer hat eine Narren an ihr gefressen und lässt nichts unversucht Jade zu einem Date zu überreden. Die Frage ist ob Jade es schafft über ihren Schatten zu springen und anderen Menschen wieder zu vertrauen.

Ich verfolge Maren schon seit einiger Zeit auf YouTube und da ich sie super sympathisch finde war klar, dass ich ihren Debüt Roman auf jeden Fall lesen möchte. Das Cover ist auch wunderschön und hat mich direkt angesprochen. Den Schreibstil fand ich super leicht und bin durch die Seiten geflogen. Es hat sich gelesen wie ein Step-up Film. Ich mochte die Tanzszenen und die Charaktere wirklich gerne. Es ist ein super interessantes und leichtes Buch für zwischendurch. Hier wird das Rad nicht neu erfunden es ist wie viele andere New Adult Romance Romane auch. Ich gebe dem Buch 3,5 Sterne, da es mich überzeugen konnte und ich es gerne gelesen habe. Leider hat dieses Buch aber dennoch nichts besonderes und ist deshalb auch kein Highlight geworden. Dennoch kann ich dieses Buch allen empfehlen, die gerne leichte New Adult Romane lesen und die das Thema „Tanzen“ in Büchern gerne haben.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.