[REZENSION] Jeder Mensch

Rezensionsexemplar vom Bloggerportal Randomhouse

Ferdinand von SchirachLuchterhand VerlagSeiten 31
In diesem neuen kurzen Werk von Ferdinand von Schirach, handelt es sich nicht um einen Roman sondern um neue und zusätzliche Menschenrechte, die wir als Gesellschaft in der heutigen Zeit brauchen. Wir sollten auf die heutigen Herausforderungen achten, wie Umwelt, Digitale Selbstbestimmung, künstliche Intelligenz und Globalisierung. Vor allem sollte es eine Grundrechtsklage geben die man bei systematischer Verletzung, vor den Europäischen Gerichten erheben kann. Außerdem müssen Politiker immer die Wahrheit sagen. Schirach sagt hier ganz klar, das es sich um utopische Grundrechte handelt, die so nicht existieren aber es auf jeden Fall sollten.  Der Text ist Teil einer Petition und die gesamten Einnahmen gehen an einen Verein der sich für diese Grundrechte bemüht.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.