[REZENSION] Meine dunkle Vanessa

Rezensionsexemplar vom Bloggerportal Randomhouse

Kate Elizabeth Russell
Bertelsmann Verlag
Seiten 446
Roman

Vanessa ist 33 Jahre alt, als sie sich mit ihrer Vergangenheit auseinander setzen muss. Taylor, eine ehemalige Schülerin des Englisch Lehrers Jacob Strane, zeigt ihn wegen sexuellen Missbrauchs an und erhofft sich Vanessas Unterstützung, denn auch Vanessa wurde von Jacob Strane missbraucht, als sie gerade mal 15 Jahre alt war. Doch Vanessa ist sich sicher, das ihre Beziehung zu ihrem Lehrer echt war. Es war Liebe, sagt sie sich immer wieder. Alles geschah mit ihrem Einverständnis. Vanessa ist jetzt gezwungen eine erbarmungslose Entscheidung zu treffen. Bewart sie Stillschweigen oder geht sie der Beziehung auf den Grund.

Dieses Buch ist wirklich erschreckend, denn obwohl es nur eine fiktive Geschichte ist, gibt es solche Fälle tatsächlich in unserer Gesellschaft. Durch grooming macht Strane, Vanessa emotional von sich abhängig. Er gibt ihr ständig das Gefühl besonders zu sein und viel Erwachsener als sie es tatsächlich ist. Obwohl die ersten Impulse von ihm ausgingen, gibt er Vanessa das Gefühl das sie die Entscheidungen trifft. Ständig zwingt er Vanessa ihrer Beziehung zur liebe alle Verantwortung zu übernehmen. Dies macht er ziemlich geschickt, indem er ihr weis macht, das sie ins Heim muss und von der Öffentlichkeit auseinander genommen wird wenn das raus kommt, was Vanessa selbstverständlich nicht will.
Kate Elizabeth Russell hat es wunderbar geschafft, das Gefühlschaos von Vanessa darzustellen, sodass man alles wunderbar mitfühlen konnte. Das hat auch dazu geführt, dass ich das Buch regelmäßig unterbrechen und mich ablenken musste. Es ist wirklich sehr schwer zu lesen und zu wissen das es Kinder gibt, die solchen Menschen schutzlos ausgeliefert sind. Ich finde dieses Buch ist eine wichtige Lektüre, die jeder lesen sollte soweit man es emotional verkraften kann und sich durch solche Themen nicht getriggert fühlt. Es war ein wirklich gutes Buch.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.