[REZENSION] Only You – Alles beginnt in Rom

Rezensionsexemplar vom Bloggerportal Randomhouse

Kate Eberlen
DIANA Verlag
Seiten 495
Roman

Letty entscheidet London zu verlassen, um dem was ihr widerfahren ist zu entfliehen. Sie flieht nach Rom in Italien, die Herkunft ihrer Großmutter. Dort besucht sie einen Sprachkurs bei dem sie Alf kennen lernt. Sofort bemerken beide, das da etwas zwischen ihnen ist. Eine gewisse Anziehung. Da beide die selbe Muttersprache haben, kommen sie auch schnell ins Gespräch und treffen sich immer wieder nach dem Sprachkurs und erkunden gemeinsam Rom. Bald merken sie, das sie außer der selben Muttersprache noch etwas gemeinsam haben, und zwar das Tanzen. Schnell verlieben sich beide, doch leider gibt es da noch Gina in Alfs leben, die das ganze schwierig macht, den Alf weiß nicht so recht wie er das beenden soll. Auch in Lettys Leben gibt es etwas das sie getan hat, was ihr das Gefühl gibt, das sie mit Alf keine Zukunft haben kann wenn er das raus findet. Eine Liebe mit Hindernissen.

Zu erst einmal, lesen wir die Geschichte aus zwei Perspektiven: Letty und Alf. Zum Ende hin kommen noch einige Eindrücke aus der Sicht von Lettys Mutter dazu. Außerdem wird reisen wir hier einen großteil des Buches in die Vergangenheit, was ermöglicht die Charaktere besser kennen zu lernen und ihre Entscheidungen zu verstehen. Somit bekommen Charaktere die Tiefe die sie brauchen und echt zu wirken. Ich fand den Schreibstil super leicht, die Seiten sind nur dahin geflogen. Ich konnte mir Rom und die anderen Schauplätze in dem Buch so gut vorstellen. Noch mehr ich hatte das Gefühl ich wäre dort. Das kann Kate Eberlen richtig gut. Ich konnte mich gut in Letty hineinversetzen genauso wie Alf seine Passagen fand ich interessant und schön zu lesen. Ein gewisser Kitsch war wohl bei einer Liebesgeschichte dieser Art nicht wegzudenken, aber es war nicht zu viel und zu unrealistisch. Und die Plots, waren ja sowas von unerwartet, ich war begeistert. Im Großen und Ganzen hatte das Buch alles was ich brauchte und ich mir unter einer schönen, soliden Liebesgeschichte erwarte. Auch kam die Dramatik hier nicht zu kurz. Eine absolute Empfehlung meinerseits.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.