[REZENSION] Wie die Luft zum atmen

Brittainy C. Cherry
LYX Verlag (Lübbe)
Seiten 359
Roman New Adult

Elisabeth möchte, nach einem Schicksalsschlag, mit ihrer Tochter Emma neubeginnen. Nachdem sie es bei ihrer Mutter und ihren ständig wechselnden Partnern nicht mehr aushält und sich einfach auch ein besseres Leben für ihre Tochter wünscht, beschließt sie schlussendlich wieder zurück nach Hause, nach Meadows Creek, zu fahren. Kurz bevor sie zuhause angekommen sind passiert es aber. Liz fährt mit ihrem Auto einen Hund an, aber nicht irgendeinen Hund, sondern Tristans Hund. Tristan das Monster der Stadt. Sie fährt beide zum Tierarzt und übernimmt die Rechung. Nach dem Praxis besuch trennen sich dann ihre Wege. Doch wie das Schicksal so spielt nicht für immer. Doch alle ihre Freunde und Nachbarn warnen sie vor Tristan, er sei gefährlich behaupten sie, ein Monster. Liz möchte sich dennoch ihr eigenes Bild von dem attraktiven Tristan machen und sie stellt fest das sie an seiner Seite endlich wieder atmen kann.

Ich habe das Buch verschlungen und geliebt. Brittainy C. Cherry ist eine Künstlerin. Ihr Schreibstil unbeschreibbar. Das Buch lies sich so leicht lesen, vor allem da es durchgehend spannend war. Die Charaktere sind so facettenreich und tiefgründig, das man sie einfach ins Herz schließen muss. Es bleibt einem praktisch keine andere Wahl, als sie zu lieben. Als sich die Beziehung zwischen den beiden dem Höhepunkt neigte und ich gerade erst etwas mehr als die hälfte des Buches durch hatte, habe ich befürchtet das es mal wieder so ein ekliges hin und her geben würde. Aber NEIN die Plottwists die zum Ende des Buches die Geschichte komplett um schrieben, schockierte mich unglaublich. Niemals hätte ich diese Wendungen erwartet. Das machte das Buch um so besser und zu meinem persönlichen Lieblingsbuch und Jahreshighlight. Leute, wenn ihr dieses Buch noch nicht gelesen habt und gerne im Genre New Adult unterwegs seid, dann bitte lest es. Es ist einfach wunderbar.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.